Knäckebröd und sein Set „Zar Nikolaus II“


knaeckebroed

Joël Kuhn alias Knäckebröd ist 25 Jahre alt und kommt aus dem schweizerischen Bern. Vor bald drei Jahren schloss er ein Media Arts Studium im britischen Plymouth ab. Ausserdem ist er Mitbegründer des Musik- und Partykollektivs Tiefgang. Zur elektronischen Musik hat der junge DJ erst relativ spät gefunden. Während seines Studium fing er an, selbst mit der Musik, im Zusammenhang mit seiner Bachelorarbeit zum Thema „Neue Musikinstrumente im 20. Jahrhundert, deren Erschaffer und sonstige Visionäre“, zu hantieren. Sein letzter Mix, „Zar Nikolaus II“, spiegelt für ihn die vorweihnachtliche Zeit wider. Irgendwie melancholisch schwer, aber trotzdem empfindet er eine gewisse Geborgenheit.

Tracklist:

01. Good Guy Mikesh & Filburt – Passed
02. Kiasmos – Thrown
03. Paul Hazendonk – Nijna (Lanny May Remix)
04. Matias Larrosa, Nico Sparvieri – Tuning Beyond (Paul Lennar Deeper Mix)
05. UNKLE – Synthetic Water + UNKLE – Dolphinarium + Stefan Z – Planks
06. Seb Dhajje – Fifth Season
07. Gabriel Ananda – Rims And Prophet
08. Isolée – Allowance (DJ Version)
09. Dominik Eulberg – Sansula (Max Cooper’s Lost in Sound Remix)
10. Hot Since 82 vs Joe T Vannelli feat. Csilla – The End
11. Nick Warren – Devil’s Elbow (Max Cooper Remix) + Dominik Eulberg – Grosse Hufeisennase