Strike mit Gayle San und Sasha Carassi in der Batschkapp


** Wir verlosen 2*2 Tickets **

Zur vierten Ausgabe unserer BY awake Nacht in der „Neuen Batschkapp“, präsentieren wir Strike. Das Herz von Strike schlägt im 4/4-Takt. Und bereits der erste Schlag hat es in Sachen Techno richtig in sich: Der italienische Techno-Veteran Sasha Carassi kommt an den Main, begleitet wird er von Techno-Walküre Gayle San und den beiden nicht minder kampferprobten Techno-Recken Frank Kvitta und Oliver Klein.

Strike_Artwork_WEB

Dieses Dream-Team bildet die Speerspitze der Veranstaltung, doch auch die folgenden Acts sind weit mehr als nur eine Ergänzung. Nachtexpress Labelboss Jochen Kling hat sich durch seine Releases und DJ Gigs längst einen Namen gemacht und mit Submerge ist ein weiterer Veteran der Szene am Start. Dies gilt auch für den neuen Techno Act 2ndlife, wenn auch unter neuem Namen. Begleitet werden sie von Eve Schwarz, die nach kleinen Umwegen über München und Ibiza, ihren Weg aus Fulda in die Mainmetropole gefunden hat, wo sie sich seit einem knappen Jahr mehr und mehr in die Herzen der Clubgänger spielt.

gaylesan

Um diese Nacht neben dem Musikalischen zu einer ganz besonderen werden zu lassen, wird die Beschallung um zwei Punkte erweitert, die DJs von der Bühne ins Publikum geholt und Sitzgelegenheiten für kurze Erholungspausen bereitgestellt. Auch auf einen Visual Artist darf sich gefreut werden. Alle Zeichen stehen also auf Sturm!

Was? Strike
Wann? Samstag, den 22. März 2014 ab 23:30 Uhr
Wo? Neue Batschkapp, Gwinnerstraße 5, Frankfurt am Main
Wie viel? 13,- € zzgl. VVK-Gebühren via www.BYawake.com / 10,- € Abendkasse
Wer? Gayle San, Sasha Carassi, Frank Kvitta, Oliver Klein, Jochen Kling, 2ndlife, Submerge, Eve Schwarz

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( Strike! ) an win@trndmusik.de!

Die Gewinner werden am 20. März 2014 per Email benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.