Bock drauf, als Raver im Kinofilm „Magical Mystery“ mitzuspielen?


rave

Raver für „Magical Mystery“ gesucht. Bild: „Rave“ von Ian T. McFarland (CC BY-SA 2.0 / Creative Commons)

Du wolltest schon immer mal in einem Film mitspielen? Jetzt bekommst du die Gelegenheit! Der Regisseur der erfolgreichen Serie „Stromberg“, Arne Feldhusen, sucht für seine Verfilmung des Sven Regener-Buches „Magical Mystery“ mehr als 500 Raver als Laien-Darsteller. Zudem möchte der Filmemacher noch einige Sprechrollen besetzen. So muss noch die ca. 60-jährige Mutter der Hauptfigur gefunden werden sowie mehrere MAYDAY-Musikmanager. Thema des Werks wird die deutsche Party-Szene der 1990er Jahre sein. Das Casting findet am Sonntag, den 13. März, von 14:00 bis 17:00 Uhr in Anwesenheit der Regie-Assistenz im Dortmunder U statt.

Den tristen Alltag hinter sich lassen – mit Techno

„Magical Mystery“ erzählt die Geschichte des Ex-Junkies Karl Schmidt, der in einer Selbsthilfe-Wohngemeinschaft lebt und von ehemaligen Party-Kollegen aus seinem tristen Alltag gerissen wird, indem sie mit ihm zusammen eine Fahrt durch das Techno-Deutschland der 1990er Jahre unternehmen. Höhepunkt der ravigen Reise ist ein Mega-Rave im Ruhrgebiet. Die Dreharbeiten zur Verfilmung des gleichnamigen Romans von Sven Regener finden Ende April bis Anfang Mai 2016 in Dortmund, Düsseldorf und Köln statt. Geplant sind Drehtage auf Events wie der MAYDAY.

Das Produktionsteam zeichnet außerdem verantwortlich für die Tatort-Folgend aus Münster, Dortmund und Köln. Somit bietet sich allen Casting-Teilnehmern eine doppelte Chance, denn es ist möglich, auch in einem Tatort mitzuspielen.

magicalmystery