„Der Film, den wir schieben“ von Vero Fuchs


verofuchs

„Der Mix spiegelt mein Lebensgefühl des letzten halben Jahres wider“, gibt Vero Fuchs offen zu. „Wir schieben alle unseren (Lebens-)Film, der sich unaufhaltsam weiterspult. Wir folgen unserem eigens geschriebenem Skript und befinden uns zugleich mittendrin als Hauptdarsteller unseres Lebensfilms.“ Die Tracks ihres Sets „Der Film, den wir schieben“ sammelte sie im Laufe des letzten halbes Jahres, und nach vielen Wochen, die anderweitig verplant oder einfach nur verbummelt wurden, stellte sie ihn im Januar 2016 zusammen.

Von Münchner Bars bis hin zu Studentenwohnheime

„Mein Lieblingstrack im Set ist „Lalitha“ von Craig Pruess und Ananda im Remix von Audio Junkies & Sahar Z“, sagt die DJ. Den spiele sie neben Chris Schwarzwaelders Remix zu „La Veronica“ von Kid Simius und „Valkyrie“ von Luc Angenehm sehr gerne, wenn sie in Münchner Bars (Zur Gruam, Kiste) und Studentenwohnheimen auflegt. „Einige wenige Male wurde mir die Ehre zuteil, in Clubs aufzulegen, wie im Harry Klein zur Newcomer Night oder im Pathos. Mein nächster feststehender Termin ist auf dem Maifest des Maßmannwohnheims, aber in der Gruam oder Kiste wird man mich sicherlich auch bald wieder antreffen.“

Tracklist:

01. Victor Norman – Morgonvisa
02. Luc Angenehm – Anabel
03. Weval – Detian
04. Affkt – Pied Piper
05. SB – According to
06. Folie a Deux – Tower (Budakid Remix)
07. Thom Nagy – Damals (Rampue Remix)
08. Elijah Simmons – Pisces
09. Budakid – Five
10. Craig Pruess feat. Ananda – Lalitha (Audio Junkies & Sahar Z Remix)
11. Austrian Apparel – Forest Inside
12. Leandro Fresco – Buenos Amigos